bismarckturmDie Aussicht ist atemberaubend! Der Bismarckturm an der höchsten Stelle der Soester Börde erlaubt einen Blick kilometerweit über die fruchtbaren Felder des Haarstrangs und die Ausläufer des Arnsberger Waldes hinweg. Von der 18 Meter hohen Plattform aus blicken Besucher an Tagen mit guter Fernsicht sogar bis zum Dortmunder Fernsehturm und zum Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald. Nach mehr als 20 Jahren Bauzeit, unterbrochen durch den Ersten Weltkrieg, wurde der massive Sandsteinturm 1934 zu Ehren des ehemaligen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck eingeweiht. Nördlich des Möhnesees bei Wippringsen gelegen, ist der Bismarckturm heute ein beliebter Stopp für Wanderer und Radfahrer.

Von Mai bis September ist er an Sonn- und Feiertagen für Besucher geöffnet.

Gruppenführung buchen >>

© Copyright - Möhnesee