"Anonyme Spurensicherung" braucht Öffentlichkeit

Informationsveranstaltung für alle interessierten Mädchen & Frauen

Herzlich Willkommen am Möhnesee / Citkomm Veranstaltungen / "Anonyme Spurensicherung" braucht Öffentlichkeit




LogoFrauenberatun-61153631471485.jpg

Gebeurtenisdatum

19.10.2022 14:00 - 15:30 Uhr

Inloggen vereist

Inloggen vereist: Ja

Prijzen

Gratis

Plaats

Frauenberatung Arnsberg
Arnsberger Str. 14
59759 Arnsberg
E-Mail: beratung@frauen-hsk.de
Telefoon: 02932/8987703
Homepage: www.frauen-hsk.de

Organisator

Frauenberatung Arnsberg
Arnsberger Str. 14
59759 Arnsberg

E-Mail: beratung@frauen-hsk.de
Telefoon: 02932/8987703

Leitung: Hannah Püttmann, B.A. Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, Erzieherin

Tickets

Anmeldung erforderlich 02932/8987703
Leitung: Hannah Püttmann, B.A. Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, Erzieherin

Seit Ende 2015 gibt es die Möglichkeit der anonymen Spurensicherung (ASS) nach Sexualstraftaten im HSK. Diese wird in den gynäkologischen Abteilungen der Krankenhäuser Karolinen- Hospital Arnsberg- Hüsten als auch dem städtischen Krankenhaus Maria- Hilf Brilon angeboten. Kaum jemand weiß davon. Da viele Betroffene nach der Tat noch unter Schock stehen, entscheiden sie sich zu dem Zeitpunkt meist gegen eine Strafanzeige. Für ein späteres Strafverfahren ist es jedoch unerlässlich, Spuren gerichtsfest zu sichern und zu dokumentieren. Dies ist bis zu zehn Jahren durch die anonyme Spurensicherung gewährleistet. Diese Veranstaltung bietet allen interessierten Mädchen und Frauen die Möglichkeit, wichtige Informationen zur medizinischen Soforthilfe nach sexualisierter Gewalt, sowie zur Krisenintervention zu erhalten. Auch die Vorstellung von Beratungsangeboten für Betroffene, sowie eine Gesprächsrunde im Anschluss, sind geplant.

Data

Datum Uhrzeit
19.10.2022 14:00 - 15:30 Uhr

An dieser Stelle sind externe Videos in unserer Seite integriert.

Für die Karten Darstellung verwenden wir den Google Maps Dienst.