Internationaler Tag gegen Hexenwahn: Hexenverfolgung in Ghana

Herzlich Willkommen am Möhnesee / Citkomm Veranstaltungen / Internationaler Tag gegen Hexenwahn: Hexenverfolgung in Ghana

Inloggen vereist

Inloggen vereist: Ja

Prijzen

Gratis

Anmeldung erwünscht: 02931 944444

Prijs
5,00 €

Plaats

Blaues Haus
Alter Markt 30
59821 Arnsberg

Organisator

Sauerland-Museum
Alter Markt 24-30
59821 Arnsberg

E-Mail: sauerlandmuseum@hochsauerlandkreis.de
Telefoon: 02931/94-4444
Fax: 02931/94-4611
Homepage: http://www.sauerland-museum.de

Hexenjagden sind ein aktuelles Problem. Dr. Felix Riedel war in Ghana und hat dort über 160 ältere Frauen interviewt, die als Hexen angeklagt und dann vertrieben wurden. Als Folge der Anklage erlebten die meisten von ihnen Gewalt oder Folter. Hexenjagden werden in Nordghana meist durch Krankheit oder Tod im nahen Umfeld ausgelöst. Als Belege dienen Träume oder Gottesurteile. Der Bildvortrag führt in die Realität von Hexenjagden in Ghana ein und diskutiert Ursachen und Aussichten für die Opfer. Dr. Felix Riedel studierte in Marburg Ethnologie und Konfliktforschung und promovierte über Hexereivorstellungen und Hexenjagden in Ghana. Er arbeitet freiberuflich in der politischen Bildung und ist Vorsitzender der Hilfsorganisation „Hilfe für Hexenjagdflüchtlinge“.

An dieser Stelle sind externe Videos in unserer Seite integriert.

Für die Karten Darstellung verwenden wir den Google Maps Dienst.