Neues Globe Theater - Don Quijote ***ABGESAGT***

Die abenteuerliche Reise von Don Quijote und Sancho Panza in einer komödiantischen Neuinszenierung

Herzlich Willkommen am Möhnesee / Citkomm Veranstaltungen / Neues Globe Theater - Don Quijote ***ABGESAGT***




Neues Globe Theater: Don Quijote (Foto 1: Philipp Plum)




Reservix Logo 1

Gebeurtenisdatum

07.02.2023 19:30 - 00:00 Uhr

Inloggen vereist

Inloggen vereist: Geen

Prijzen

Die Veranstaltung muss aus organisatorischen Gründen abgesagt werden. Ein genauer Nachholtermin ist noch nicht bekannt. Die Karten können wie folgt zurückgegeben werden:

Rückgabe bei Kartenerwerb über das Internetportal reservix.de

Reservix wird sich bei Verlegung oder Absage einer Veranstaltung direkt mit Ihnen in Verbindung setzen.

Rückgabe bei Kartenerwerb in den Vorverkaufsstellen

Bitte setzen Sie sich direkt mit der Vorverkaufsstelle in Verbindung.

 

Plaats

Sauerland-Theater
Feauxweg 9
59821 Arnsberg
Telefoon: 02932/201-1118
Homepage: http://www.arnsberg.de/kultur/sauerlandtheater

Organisator

Stadt Arnsberg | Kulturbüro
Alter Markt 19
59821 Arnsberg

E-Mail: kultur@arnsberg.de
Telefoon: 02932/201-1120
Homepage: http://www.arnsberg.de/kultur

Toegankelijkheidsinformatie

Lift
Gehandicapt toilet
Für Schwerhörige ist eine FM-Anlage per Induktionsschleife oder Kopfhörer zum Ausleihen im Sauerland-Theater vorhanden. Das Sauerland-Theater ist über den rechten Seiteneingang barrierefrei erreichbar.

*** Die Veranstaltung muss aus organisatorischen Gründen abgesagt werden. ***

Ein genauer Nachholtermin ist noch nicht bekannt. Die Karten können wie folgt zurückgegeben werden:

Rückgabe bei Kartenerwerb über das Internetportal reservix.de

Reservix wird sich bei Verlegung oder Absage einer Veranstaltung direkt mit Ihnen in Verbindung setzen.

Rückgabe bei Kartenerwerb in den Vorverkaufsstellen

Bitte setzen Sie sich direkt mit der Vorverkaufsstelle in Verbindung.

 

 

Don Quijote

von Jakob Nolte nach Miguel de Cervantes Saavedra

nach der Übersetzung von Susanne Lange

 

 

Don Quijote ist ein leidenschaftlicher Leser von antiquierten Ritterromanen, dem es immer schwerer fällt, zwischen Dichtung und Wahrheit zu unterscheiden. So hält er sich plötzlich selbst für einen stolzen Ritter, der ein Abenteuer nach dem nächsten zu bestehen hat, um so seiner holden Herrin Dulcinea von Toboso die Ehre zu erweisen. Er bastelt sich eine Rüstung zusammen, steigt auf seinen klapprigen Gaul Rocinante und lebt seinen Traum der heiligen Ritterschaft, indem er gegen mächtige Zauberer und grimmige Riesen kämpft. - Oder sind es doch nur Windmühlen? Treu an seiner Seite reitet sein Knappe Sancho Panza, dem er eine Insel und den Posten des Gubernators in Aussicht stellt, und der immer wieder versucht, seinen Herrn vor dem schlimmsten Unheil zu bewahren. Denn meist enden die Episoden damit, dass Don Quijote verprügelt wird und wenig ruhmreich als „Ritter von der traurigen Gestalt“ von Sancho verarztet werden muss. - Im zweiten Teil ist Don Quijote mittlerweile selbst eine literarische Berühmtheit geworden. Ebenso wie die „heimliche Hauptfigur“ Sancho Panza! Ein letztes Mal machen sich beide auf den Weg zu ruhmreichen "Aventiuren", bis Don Quijote in einem letzten Kampf gegen sein eigenes Spiegelbild unterliegt und sich selbst die Unsinnigkeit seiner Handlungen eingesteht.

Die Geschichte von Don Quijote und Sancho Panza wird zu einem Fest für zwei Schauspieler, die sich an der Welt und aneinander bis zur völligen Erschöpfung abarbeiten. Auf einmal wird aus diesem opulenten Prosawerk die Vorlage für ein Stück Theater schlechthin. Weil es dem Kern dessen nachgeht, was Theater ist: Realität mit Sprache, Körper und Bühne zu illusionieren. 

 

Darsteller:

Laurenz Wiegand als Don Quijote
Andreas Erfurth als Sancho Panza
live an der Gitarre: Rüdiger Krause

Regie: Kai Frederic Schrickel
Ausstattung: Hannah Hamburger
Musik: Rüdiger Krause
Kampfchoreografie: Jean-Loup Fourure
Regieassistenz: Anja Lemmermann
Technik: Christian Keilig

Aufführungsrechte: S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main

Perücken und Maske: Nicole Förster

Mit freundlicher Unterstützung des ALF – Alternativer Kostümfundus, Berlin-Adlershof

Dank auch für die theatertauglichen Anfertigungen der diversen Rüstungsteile an Alexander von Wolffersdorff und Christian Lindtner von CARAPAX.

Data

Datum Uhrzeit
07.02.2023 19:30 - 00:00 Uhr
Open the map
Close the map

An dieser Stelle sind externe Videos in unserer Seite integriert.

Für die Karten Darstellung verwenden wir den Google Maps Dienst.