Robert-Kolb-Turm





Der Robert-Kolb Turm auf der Nordhelle




Unweit des Turms der ein Waldsofa mit herrlichem A




Blick auf die Nordhelle mit Robert-Kolb Turm

Adresse

Robert-Kolb-Turm

Nordhelle 1

58849 Herscheid

Telefon: 02357/3876

URLs

Homepage

Prijzen

Freier Eintritt: 0,0

Robert-Kolb-Turm (Aussichtsturm) auf der höchsten Erhebung des Märkischen Sauerlandes, der Nordhelle 663m über NN im Ebbegebirge, mit den bekannten Naturschätzen, den Ebbemooren.

Seit fast 200 Jahren ragt auf dem Kamm des Ebbegebirges (663 m) ein Turm gen Himmel.

Den ersten Turm aus Stein ließ Kaiser Napoleon zu Beginn des 19. Jahrhunderts errichten, um mit dem Spiegeltelegraph möglichst rasch Nachrichten und Befehle verbreiten zu lassen. Dem Wunsch, von der Nordhelle aus weit über die Bergwelt des Sauerlandes Ausschau halten zu können, kam die Errichtung eines trigonometrischen Mals in Form eines stabilen Holzgerüstes aus starken Balken im Jahre 1890 entgegen.

Im Dezember 1904 fiel die in einigen Teilen morsch gewordene Holzkonstruktion den Herbststürmen zum Opfer. Am 8. September 1912 konnte der Grundstein für einen neuen Turm auf der Nordhelle gelegt werden. Der Turm wurde nach dem SGV-Hauptwegewart Robert Kolb, dem Initiator des 1. größeren Wanderwegenetzes, benannt.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Open the map
Close the map

An dieser Stelle sind externe Videos in unserer Seite integriert.

Für die Karten Darstellung verwenden wir den Google Maps Dienst.