Canstein - Ortsteil von Marsberg

Herzlich Willkommen am Möhnesee / Outdooractive POIs / Canstein - Ortsteil von Marsberg




Blick auf Canstein




Blick auf Schloss Canstein




Dicker Stein




St. Laurentiuskirche Canstein




Schlossteich Canstein




Denkmal Canstein




Ortswappen Canstein

Adresse

Canstein - Ortsteil von Marsberg

Bäckerstraße 8

34431 Marsberg

Telefon: 02992-8200

info@tourismus-marsberg.de

Links

Homepage

Preise

Freier Eintritt: 0 €

Canstein im Südosten des Stadtgebietes wird überragt vom Schloss Canstein, das über dem Dorf auf einem Felsen liegt.

Die Gemeinde entstand unterhalb des gleichnamigen, mit einer Burg versehenen Berges aus einem alten Hof. Die Erwähnung des Reische vom Cansteyn im Jahr 1080 lassen erste Rückschlüsse auf den Ort zu. Im Jahre 1342 übertrug der Erzbischof von Köln dem Geschlecht Rabe von Pappenheim die Burg Canstein als Lehen. Diesem Zweig, der sich später von Canstein nannte, gelang es, eine fast unabhängige Herrschaft mit Patrimonialgericht zu errichten. Die Gemeinde Canstein nahm das Wappentier dieses Geschlechtes, den Raben, in ihr Wappen auf.

Rechts Unterhalb des Schlosses der Familie von Elverfeldt liegt der Schloßteich mit Brunnen und links unterhalb des "Dicken Steins", der dem Ort den Namen gab, findet man die St. Laurentiuskirche.

Canstein ist überregional bekannt für die Ende Juni stattfindenden Highland Games.

Canstein entdecken:

Hier gibt es mehr zu Canstein.

Öffnungszeiten:

Wochentag Von Bis
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Karten anzeigen
Verstecken

An dieser Stelle sind externe Videos in unserer Seite integriert.

Für die Karten Darstellung verwenden wir den Google Maps Dienst.